2. März 2017

Ira.

Porträt

In letzter Zeit hatte ich sehr viel Glück mit den Menschen, mit denen ich arbeiten durfte. Einen großen Anteil daran trägt Robin, der mir in der Vergangenheit einige Models vermittelt hat, mit denen er selbst schon gearbeitet hat. Offensichtlich kommen wir ähnlich gut mit bestimmten Charakteren zurecht - besonders überraschend war es also auch nicht, dass beim Shooting mit Ira sofort gute Stimmung aufkam. Und das trotz Regen und klirrender Kälte.

Das Licht im Winter ist einfach zu schön. Wenn mir nicht selbst irgendwann die Finger abfrieren würden, könnte ich wohl stundenlang Porträts machen. Aber das nächste Date mit Ira wird zunächst wohl etwas wärmer werden...

Related Posts
Featured
Ines.
Mein erstes MeetUp mit fast 30 großartigen Fotografinnen, Fotografen und Modellen liegt hinter mir und selbst nach einer "Ruhewoche" fehlen mir immer noch die Worte. Ich hätte niemals gedacht, dass der Austausch mit diesen von Paupi liebevoll als Fotohoschies bezeichneten Menschen mir so unheimlich ...
Mehr...
Mandy.
Am letzten Freitag war ich auf dem Weg nach Kiel. Im Prinzip eigentlich den gesamten Tag, Hitzewelle und Stau Richtung Meer sei Dank. Mein geplantes Treffen mit SailorRabble verschob sich also immer weiter nach hinten, bis ich schon kurz davor war, abzusagen. Zum Glück hab ich es nicht gemacht, denn ...
Mehr...
Entschleunigung in der Eifel.
Vor einigen Wochen wurde ich von Christoph Boecken zu einem kleinen Fototreffen in der Vulkaneifel eingeladen. Meine letzten eigenen Meetups waren zwar ganz zauberhaft (hier und hier hab ich drüber berichtet), aber in diesem Jahr fehlte mir etwas die Puste, um wieder eins auf die Beine zu stellen. E ...
Mehr...