3. Juni 2018

Entschleunigung in der Eifel.

MeetUp Porträt

Vor einigen Wochen wurde ich von Christoph Boecken zu einem kleinen Fototreffen in der Vulkaneifel eingeladen. Meine letzten eigenen Meetups waren zwar ganz zauberhaft (hier und hier hab ich drüber berichtet), aber in diesem Jahr fehlte mir etwas die Puste, um wieder eins auf die Beine zu stellen. Eingeladen zu werden war also für mich eine sehr willkommene Abwechslung, abgesehen davon, dass ich in der Eifel alte bekannte Gesichter, die ich viel zu selten sehe, wiedertreffen – insbesondere David und Christoph -, und natürlich auch einen ganzen Haufen neuer kreativer Menschen kennen lernen durfte.

Ein wunderschönes, verwinkeltes Hexenhäuschen irgendwo im Nirgendwo, drei Hunde, die uns mehr oder weniger vor den ungewohnten Geräuschen im Wald beschützt haben, eine Sauna und durchwachsenes Wetter haben die Tage in der Eifel ziemlich spannend gemacht. Für mich war besonders ungewohnt, dass der Großteil der Fotografierenden analog arbeitet. Die andere Art des Arbeitens, das vertraute Ratsch-Geräusch beim Weiterspulen und die Entschleunigung waren genau das, was mir in diesem Moment aus meinem kreativen Loch rausgeholfen hat – auch wenn ich selbst nur wenig fotografiert hab, war das Beobachten der Anderen schon ziemlich erfüllend.

Modell: Helene Vienna (Homepage | IG) – sowohl vor als auch hinter der Kamera ein wahnsinnig talentierter und liebenswerter Mensch.

Modell: Luise (IG) – die ich bereits letztes Jahr kennen lernen und fotografieren durfte.

Related Posts
Featured
Strandhochzeit.
Wenn man nicht nur beim Fotografieren selbst, sondern auch bei der Nachbearbeitung von Bildern permanent grinsen muss, dann ist wohl einiges gut gelaufen. Anfang August durfte ich kurzfristig Anna und Lucas bei ihrer standesamtlichen Trauung in der Nähe von Laboe begleiten und somit zum ersten Mal e ...
Mehr...
Ines.
Mein erstes MeetUp mit fast 30 großartigen Fotografinnen, Fotografen und Modellen liegt hinter mir und selbst nach einer "Ruhewoche" fehlen mir immer noch die Worte. Ich hätte niemals gedacht, dass der Austausch mit diesen von Paupi liebevoll als Fotohoschies bezeichneten Menschen mir so unheimlich ...
Mehr...
Bergziegen.
17,5 Knallköppe. 8kg Pasta. 2 Öfen. 1 Plumpsklo. Fast die ganze Gruppe aus dem letzten #ebbeundflut17 MeetUp konnte ich zusammentrommeln, um in diesem Jahr eine einsam gelegene Almhütte in Tirol und deren Umgebung unsicher zu machen. Abgesehen von einigen Problemen mit der Wasserversorgung – w ...
Mehr...