3. Juni 2018

Entschleunigung in der Eifel.

MeetUp Porträt

Vor einigen Wochen wurde ich von Christoph Boecken zu einem kleinen Fototreffen in der Vulkaneifel eingeladen. Meine letzten eigenen Meetups waren zwar ganz zauberhaft (hier und hier hab ich drüber berichtet), aber in diesem Jahr fehlte mir etwas die Puste, um wieder eins auf die Beine zu stellen. Eingeladen zu werden war also für mich eine sehr willkommene Abwechslung, abgesehen davon, dass ich in der Eifel alte bekannte Gesichter, die ich viel zu selten sehe, wiedertreffen – insbesondere David und Christoph -, und natürlich auch einen ganzen Haufen neuer kreativer Menschen kennen lernen durfte.

Ein wunderschönes, verwinkeltes Hexenhäuschen irgendwo im Nirgendwo, drei Hunde, die uns mehr oder weniger vor den ungewohnten Geräuschen im Wald beschützt haben, eine Sauna und durchwachsenes Wetter haben die Tage in der Eifel ziemlich spannend gemacht. Für mich war besonders ungewohnt, dass der Großteil der Fotografierenden analog arbeitet. Die andere Art des Arbeitens, das vertraute Ratsch-Geräusch beim Weiterspulen und die Entschleunigung waren genau das, was mir in diesem Moment aus meinem kreativen Loch rausgeholfen hat – auch wenn ich selbst nur wenig fotografiert hab, war das Beobachten der Anderen schon ziemlich erfüllend.

Modell: Helene Vienna (Homepage | IG) – sowohl vor als auch hinter der Kamera ein wahnsinnig talentierter und liebenswerter Mensch.

Modell: Luise (IG) – die ich bereits letztes Jahr kennen lernen und fotografieren durfte.

Related Posts
Featured
Eric.
Das letzte Licht noch schnell mitnehmen, im Schnee spazieren gehen, über die perfekte Welt debattieren...und nebenher noch ein paar Fotos machen. Wenn Fotografinnen Fotografen fotografieren:
Mehr...
Ines.
Mein erstes MeetUp mit fast 30 großartigen Fotografinnen, Fotografen und Modellen liegt hinter mir und selbst nach einer "Ruhewoche" fehlen mir immer noch die Worte. Ich hätte niemals gedacht, dass der Austausch mit diesen von Paupi liebevoll als Fotohoschies bezeichneten Menschen mir so unheimlich ...
Mehr...
Ira.
In letzter Zeit hatte ich sehr viel Glück mit den Menschen, mit denen ich arbeiten durfte. Einen großen Anteil daran trägt Robin, der mir in der Vergangenheit einige Models vermittelt hat, mit denen er selbst schon gearbeitet hat. Offensichtlich kommen wir ähnlich gut mit bestimmten Charakteren zure ...
Mehr...